Moderne Technologien

Das Gebiet der refraktiven Chirurgie, der operativen Behandlung von Sehfehlern, überschneidet sich in vielen Bereichen mit der Kataraktchirurgie. Auch Augen mit grauem Star weisen oft Sehfehler auf, die im Rahmen einer Operation meist ausgeglichen werden können. Spezialkunstlinsen, gelegentlich auch Einzelanfertigungen, bieten diese Möglichkeiten. Wie bei vielen Dingen im Leben geht einem sehr guten Ergebnis eine umfangreiche und detaillierte Analyse und Planung voraus. Dafür braucht es die technischen Voraussetzungen,  jahrelange Erfahrung und ein kompetentes Team. Weiters kann unabhängige und objektive Beratung nur erfolgen, wenn auch ein weites Spektrum der Möglichkeiten refraktiver Chirurgie und Kunstlinsenchirurgie beherrscht wird. Dieses Spektrum spannt einen Bogen vom geeigneten asphärischen Implantat über Multifokallinsen bis zur Laserchirurgie.

Asphärische Kunstlinsen

Asphärische Kunstlinsen ermöglichen ein besseres Kontrastsehen und eine bessere Abbildung. Merkbar ist dies vor allem in der Dämmerung. Ob Ihr Auge davon profitieren könnte, zeigt eine Spezialuntersuchung mit der Scheimpflugtechnologie von Pentacam.

Torische Kunstlinsen

Weist Ihr Auge im Bereich der Hornhaut eine regelmäßige Verkrümmung, einen Astigmatismus, auf, kann eine solche Speziallinse nach der Operation ein Sehen in der Ferne ohne Brille möglich machen. Spezialuntersuchungen vor der Operation können dies zeigen.

Multifokallinsen

Standardkunstlinsen sind Monofokallinsen, weisen also einen Brennpunkt auf. Ob dieser für die Ferne oder die Nähe genützt wird, entscheiden Sie zusammen mit dem erfahrenen Augenchirurgen.?Multifokallinsen verfügen dagegen über zwei oder drei Brennpunkte. Ein Sehen ohne Brille nach der Operation kann dadurch ermöglicht werden.

Oberflächendesign der Trifokalen Multifokallinse.

Torische Multifokallinsen

Besteht zusätzlich noch eine Hornhautverkrümmung, müsste auch diese ausgeglichen werden. Dies kann mit torischen Multifokallinsen erreicht werden.

torische Kunstlinse im Auge korrigiert den Hornhautastigmatismus für ein Leben ohne Fernbrille